Kosten

Wer übernimmt die Kosten?

Der Hausarzt oder der Arzt im Krankenhaus verordnet die notwendigen Pflegemaßnahmen.

Der Patient bestimmt selbst, welchen Pflegedienst er in Anspruch nimmt. Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.

Sollten Sie dauerhaft pflegebedürftig sein, stehen Ihnen möglicherweise Leistungen aus der Pflegeversicherung zu. Dann werden die Kosten von der Pflegeversicherung getragen.

Wenn Sie finanziell nicht in der Lage sind, eine Hauswirtschaftshilfe zu bezahlen, besteht die Möglichkeit der Kostenübernahme durch das Sozialamt.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern!